DM Makeup-Pinsel Vergleich: Ebelin, Real Techniques oder Catrice?

DM Makeup Pinsel Vergleich

Heute schaue ich mir im Detail folgende drei DM Makeup-Pinsel: Ebelin, Real Techniques und Catrice.

 

Makeup-Pinsel gelten als künstlerisches Werkzeug. Sie verwandeln einen normalen Makeup-Auftrag in ein glamouröses Extra, schaffen nahtlose Übergänge zu der Augenpartie und verteilen die Foundation so makellos auf der Gesichtshaut, dass es professionell und trotzdem natürlich aussieht.

Die Verwendung hochwertiger Pinsel kann durchaus den Unterschied in eurer Makeup-Routine ausmachen. So wie ein großer Künstler einen Pinsel verwendet um ein bahnbrechendes Gemälde zu schaffen, so verwenden wir unsere Pinsel, um perfekt konstruierte und brillant gemischte Makeup-Werke zu schaffen. 🙂

In der Tat können die besten Beauty-Pinsel uns helfen, alles zu kreieren, was einem bei einem gelungenen Makeup-Auftrag besonders wichtig ist. Von einem rauchigen Blick, bis hin zu einem Airbrush ähnlichem Finish mit unserer Foundation, während der falsche Pinsel unser Gesicht leider oft wie ein „Flickenteppich“ aussehen lässt…





Anzeige

 

Worin liegen die Vorteile eines Makeup-Pinsels?

DM Makeup Pinsel Vorteile Nachteile

Makeup-Pinsel sind für alle pudrigen Makeup-Aufträge gedacht, für das klassische Augen-Makeup mit Lidschatten, ebenso wie für mattierten Rouge oder Puder. Aber auch zu Auftrag von einem besonders flüssigen Concealer kann ein solcher Pinsel sinnvoll sein, da dieser die Textur deutlich ebenmäßiger über das Gesicht verteilt, als es durch ein Einarbeiten mit bloßen Händen möglich wäre.

Immer wieder stellen sich Beauty Anwenderinnen die Frage, ob Makeup besser mit bloßen Händen oder mit einem Pinsel aufgetragen werden sollte. Worin liegen die Vorteile in der Verwendung eines Pinsels?

Während der Auftrag mit den Fingern dafür sorgt, dass die Foundation durch die Hände erwärmt wird und sich dadurch gut vermischen kann, kommt es oft zu einem streifenförmigen oder unregelmäßigen Auftrag, da man die Textur häufig nicht so akkurat einarbeiten kann.

Ölige Teints werden durch die Applikation mit den Fingern häufig noch fettiger. Ein ganz besonderes Merkmal muss bei dem Auftrag mit den Fingern zudem auf die Hygiene ausgerichtet sein. Falls die Hände nicht frisch gewaschen und gründlich gereinigt sind, können sie Bakterien verbreiten und Hautunreinheiten und Entzündungen hervorrufen.

Dies ist ein Effekt, auf den jeder von uns mit Sicherheit gerne verzichten kann!

Bei richtiger Anwendung ist ein Makeup-Pinsel die schnellste Methode, um die Foundation makellos und hygienisch aufzutragen. Pinsel vermischen die Foundation nahtlos und verleihen der Haut ein gleichmäßiges Finish mit Airbrush Look.

Außerdem hat man mit einem Beauty-Pinsel eine bessere Möglichkeit eines präziseren Schichtauftrages und kann die gewünschte Deckkraft gezielt dosieren.

Pinsel sind prima dafür geeignet, um in schwer zugängliche Ecken und Kanten zu gelangen, sie verleihen der Foundation ein strahlendes Finish und erzielen so natürlich wirkende Resultate.

Für alle, die sich einen makellosen Auftrag wünschen, ist die Investition in einen guten Kosmetikpinsel definitiv sinnvoll.

 

Was sind die wesentlichen Merkmale eines guten Makeup-Pinsels?

Makeup Pinsel worauf achten

Ein gutes Makeup-Pinsel kennzeichnet sich vordergründig durch die hochwertige Qualität seiner Borsten aus. Hierbei unterscheidet man grundsätzlich zwischen Naturborsten und synthetischen Haaren.

Natürliche Haare enthalten sog. Nagelhäute. Dadurch kann der Pinsel effektiver arbeiten, wenn es darum geht, Pigmente aus Puderprodukten (z.B. Lidschatten, Rouge, Gesichtspuder, Bronzer) zu entfernen.

Synthetische Bürsten bestehen aus Materialien wie Polyester und Nylon und helfen, flüssige Substanzen auf dem Gesicht bestmöglich zu mischen (Foundation, Concealer), so dass das Verschmelzen der Bürstenfasern keine Streifen auf der Haut erzeugt.

Ein anderer wesentlicher Faktor und möglicher Kostenpunkt ist die Bürstenreinigung. Die Bürsten sollten sich leicht reinigen lassen, ohne dabei an Borsten zu verlieren, idealerweise mit einem relativ kurzen Trocknungsprozess.

Hier stellt sich stets die Frage: Sollen wir in einen hochwertigen Pinsel investieren, der lange hält oder entscheiden wir uns lieber für eine preisgünstigere Option, welche leicht ausgetauscht werden kann? Ich werde euch in diesem Review eine Mischung beider Versionen aufzeigen.

Aus dem Bekanntenkreis wurden mir folgende zwei Produkte wärmstens empfohlen, welche die obigen Kriterien zu aller Zufriedenheit erfüllten:

Auf diese beiden Pinsel werde ich etwas später in meinem Bericht noch näher eingehen.

Ich wollte mich zunächst auf ausgewählte Produkte aus dem Drogeriemarkt konzentrieren, die sich bei Anwenderinnen, denen nur ein geringes Budget zu Verfügung steht, oft großer Beliebtheit erfreuen. Gute Qualität zu einem geringen Preis, so lautet das Motto.

Ich wollte mich davon überzeugen, ob Drogerieprodukte tatsächlich eine Alternative zu High-End-Pinseln darstellen.

Bei meiner Produktauswahl habe ich mich für folgende DM Makeup-Pinsel entschieden:

  • Ebelin Professional Makeup+Concealer Pinsel
  • Real Techniques Pinsel
  • Catrice Triangle Artist Brush
 

 

Testbericht DM Makeup-Pinsel #1: Ebelin Professional Makeup+Concealer Pinsel

DM Ebelin Makeup Pinsel

Ebelin wirbt damit, dass die „dichten, hochwertigen und mikrofeinen Haare des Ebelin Makeup und Concealer Pinsels extra weich“ und „ideal zum hauchdünnen und hygienischen Auftragen von Concealer und Makeup geeignet“ sind. Ein Traum. 🙂

Der Ebelin Kunsthaar Pinsel ist zum einem Preis von knapp 4 Euro erhältlich und wird in einem praktischen, transparenten, verschließbaren Täschchen (Kunststoffhülle) geliefert.

Dieses Täschchen lässt sich leicht öffnen und schließen und ist besonders für Reisen sehr gut geeignet, da es den Pinsel sauber und hygienisch verpackt. Der Plastikbehälter ist so konzipiert, dass sich durchaus auch andere Kosmetikartikel darin verstauen lassen.

Die Bürste hat einen schwarzen, lackierten Holzgriff. Der ebenfalls schwarze Haarbund ist in „Stinktieroptik“ angeordnet. Auf dem Bürstengriff ist noch der Schriftzug „Ebelin“ angebracht, was optisch sehr hübsch gestaltet ist.





Anzeige

 

Anwendung des Ebelin Makeup-Pinsels

Der Pinsel liegt sehr angenehm in der Hand. Der Stil hat eine ansprechende Länge, die Dicke des Pinselgriffs ist genau richtig – weder zu dünn, noch zu dick. Die Härchen des Pinsels fühlen sich weich und angenehm an, obwohl sie sehr fest und gerade geschnitten sind.

Die Pinselhaare sind eng gebunden, so dass sie nur eine minimale Menge von dem Concealer oder Foundation aufsaugen. Der Pinsel ist flach geschnitten und hat einen ordentlichen Widerstand.

Die Foundation lässt sich zwar relativ einfach in die Gesichtshaut einarbeiten, allerdings hatte ich beim Verblenden den Eindruck, dass er etwas auch die Haut drückt. Es war wie ein leichtes Ziehen, das ich eher als etwas unangenehm empfand.

Nichtsdestoweniger war der Auftrag mit der Foundation mit dem Ebelin Pinsel erfolgreich. Die Grundierung lässt sich gut in die Gesichtshaut einarbeiten, ohne Streifen zu hinterlassen.

Auch zum Concealer-Auftrag ist der Ebelin Makeup-Pinsel gut geeignet. Manche mögen ihn eventuell als zu groß empfinden, aber ich habe mit dem Auftrag keinerlei Probleme. Mit der Pinselspitze gelinge ich in jedes Eck und auch das Verblenden liefert wirklich gute Ergebnisse.

Makeup Nuancen, die nicht gleichmäßig waren (zu dunkel oder zu hell) sind gut ausgeglichen, so dass ein ebenmäßiger Teint nach der Anwendung verbleibt. Hier bin ich mit dem Auftrag wirklich sehr zufrieden, da ich keinerlei „Schminkmakel“ mehr mit der Hand ausbessern muss.

Das Resultat mit dem Ebelin Grundierungspinsel kann sich wirklich sehen lassen. Der Pinsel schluckt nur eine geringe Makeup Menge und hinterlässt auf der Gesichtshaut ein ebenmäßiges, feinporiges Hautbild. Das Makeup ist schön verblendet und ebenmäßig.

Der Pinsel lässt sich mit einfacher Seifenlauge leicht reinigen. Die synthetischen Pinselhaare trocknen rasch und sind zügig wieder verwendbar.

Allerdings gibt es hier auch ein negatives Attribut aufzuzeigen. Beim Waschen verliert der Pinsel an Haaren, so dass man einige der gelösten Büschelhaare herausziehen muss, um die Bürstenform wieder in optimale Form zu bringen. Daran sieht man leider, dass es doch „nur“ ein DM Makeup-Pinsel ist.

 

Mein Fazit zum DM Makeup-Pinsel von Ebelin:

Der Ebelin Makeup-Pinsel ist ein empfehlenswertes Produkt, mit vielen Vorzügen. Der Kosmetikpinsel ist leicht und von reisefreundlicher Größe, erschwinglich, leicht in der Handhabung und Anwendung, seine weichen Borsten sind sanft zur Haut und er bietet eine leichte bis mittlere Abdeckung. Zudem ist er leicht zu reinigen.

Die Mankos bei diesem Pinsel liegen darin, dass er aufgrund der dichten, steifen Borsten nicht sehr flexibel ist. Makeup-Rückstände hängen sich oft in den Härchen, verschmutzen und ziehen Bakterien an, weswegen die Bürste relativ häufig gesäubert werden muss.

Der Haarverlust bei der Reinigung ist etwas, das man mit in Betracht ziehen sollte, da die Bürste möglicherweise nicht ganz so langlebig ist wie manch anderer, hochwertiger Makeup Pinsel. Leider schmälert das auch das Preis-Leistungs-Verhältnis dieses Produkts.

Dennoch ist mein Gesamteindruck insgesamt gut und besonders für Anwenderinnen mit einem schmalen Geldbeutel durchaus zu empfehlen.

Auch wenn der Pinsel einige „Macken“ aufweist, wie einen leichten Widerstand beim Foundation-Auftrag auf die Haut sowie Borstenverlust bei der Reinigung, ist das Preis-Leistungsverhältnis trotzdem grundsätzlich in Ordnung.

Für wenig Geld erhält man hier eine durchaus zufriedenstellende Qualität. Ebelin bietet damit einen empfehlenswerten Pinsel für die untere Preiskategorie und ein solides Produkt für alle Makeup-Einsteiger, die nicht viel Geld ausgeben möchten.

 

Testbericht DM Makeup-Pinsel #2: Real Techniques Pinsel

DM Real Techniques Makeup Pinsel

Bei diesem Gesichtspinsel mit synthetischen Borsten wirbt der Hersteller damit, das „der gewölbte Pinselkopf dicht und kompakt gebunden ist“.

Außerdem soll die Länge der Borsten „ideal“ dafür sein, um flüssiges und cremiges Makeup aufzutragen und gleichmäßig zu verblenden. So kann je nach Wunsch eine leichte oder starke Deckkraft erzielt werden.

Der Pinsel ist für knapp 10 Euro erhältlich und liegt für ein Drogerieprodukt eher im oberen Preisbereich.

 

Erster Eindruck und Anwendungstipps

Der Real Techniques Gesichtspinsel wird in einer hochwertigen Kunststoffbox mit Zartrosa Tönen geliefert. Besonders der Schriftzug auf der Verpackung verleiht einen hochwertigen Eindruck.

Hier ist es für den Käufer bereits auf den ersten Blick ersichtlich, dass es sich bei der Real Techniques Face Brush um einen Kosmetikpinsel zum Auftrag von Foundation handelt.

Die Verpackung insgesamt ist hübsch und übersichtlich gestaltet und wirkt auf mich auf den ersten Blick sehr ansprechend.

Bei diesen Produkt handelt es sich um einen Kunsthaarpinsel, der tierversuchsfrei hergestellt wurde. Die ultra-plastischen synthetischen Borsten sind kuppelförmig geformt, um das Mischen und verblenden flüssiger und cremeartiger Texturen zu erleichtern und diese gleichmäßig in die Haut einzuarbeiten.

Die Borsten sind sehr weich und fühlen sich auf der Haut angenehm sanft an. Ein langer, leichter Aluminiumgriff sorgt für höchste Kontrolle und Präzision bei der Ausrichtung bestimmter Bereiche. Der Pinsel liegt sehr angenehm in der Hand.

Die Borsten sind relativ fest gebunden, üben aber beim Auftrag auf die Haut keinen Druck aus. Die einzelnen Borsten fächern beim Auftrag und sorgen für einen unkomplizierten Auftrag. Die Verblendung kann sich wirklich sehen lassen, der Pinsel schafft einen ebenmäßigen Teint.

Ich habe die Foundation auf das Gesicht aufgetragen und den Pinsel dann in kreisförmigen Bewegungen angesetzt, um das Produkt nach außen zu verteilen.

Die Anwendung dauert ein wenig länger als bei den herkömmlichen Flachpinseln, sorgt aber für einen makelloseren Teint. Das Hautbild wird nicht fleckig oder streifig, sondern glich Farbnuancen aus und schafft einen ebenmäßigen Teint.

Ein großer Vorteil der Real Techniques Bürste ist es auch, dass sich die Foundation gut schichten lässt, so dass auch größere Unreinheiten gut abgedeckt werden können. Die Deckkraft kann individuell angeglichen werden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, es wirkt strahlend und natürlich.

Die synthetischen Borsten sind für lange Haltbarkeit gebaut und gehen weder bei der Anwendung noch bei der Reinigung verloren, was bei Makeup-Pinseln aus diesem Preissegment eher selten vorkommt.

Auch bei diesem Produkt erweist sich der Reinigungsprozess als sehr einfach. Der Pinsel verliert bei der Reinigung keine Haare und behält seine ursprüngliche Form. Die synthetischen Härchen lassen sich sehr rasch trocknen, was ich als großen Vorteil empfinde.

 

Mein Fazit zum DM Makeup-Pinsel von Real Techniques

Der Pinsel ist mit seinen 20cm Länge sehr handlich, die Borsten fühlen sich angenehm auf der Haut an, er ermöglicht einen gleichmäßigen Auftrag der Foundation auf der Haut und liefert ein natürliches Finish.

Ich kann diesen Makeup Pinsel aus dem mittleren Preissegment wirklich nur empfehlen. Es ein solides Produkt, bei dem das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

 

Testbericht DM Makeup-Pinsel #3: Catrice Triangle Artist Brush

DM Catrice Makeup Pinsel

Der Hersteller dieser synthetischen dreieckigen Makeup-Bürste wirbt mit einem gleichmäßigen Auftrag der Grundierung. Das Ergebnis soll ein ebenmäßiger und glatter Teint sein, der sich anschließend nach den eigenen Wünschen weiter stylen lässt.

Der Triangle Brush ist für knapp 6 Euro erhältlich und liegt damit ebenfalls im unteren Preissegment.

 

Erster Eindruck und Anwendungstipps

Der Catrice Triangle Artist Schminkpinsel wird in einer praktischen Box aus durchsichtigem Kunststoff geliefert. Rein optisch vermittelt die Verpackung den Eindruck eines eher hochwertigen Produkts.

Die Box ist als Aufbewahrung gut geeignet und kann auch für Reisen verwendet werden, da der Pinsel gut darin verstaut liegt.

Der Pinsel der Triangle Artist Brush erscheint in einem Design mit einem Standfuß. Damit unterscheidet sich der Schminkpinsel von Catrice rein optisch bereits deutlich von allen anderen Makeup Pinseln. Der Sockel ist so konzipiert, dass der Pinsel aufrecht stehen kann, was auch im Bad deutlich Platz spart.

Ferner zeichnet sich der Catrice Artist Triangle Pinsel durch einen mattschwarzen, weichen Griff aus, in dreieckiger Form. Der griff ist ergonomisch geformt und liegt beim Schminken gut in der Hand.

DM Catrice Triangle Makeup Pinsel

Die Borstenhaare bestehen aus synthetischen Haarfasern, das Büschel ist oval, in Form eines Wassertropfens geformt.

Der Catrice Triangle eignet sich durch sein dreieckiges Design sehr gut, um flüssiges Makeup aufzutragen. In der Mitte des dreieckigen Pinselkopfes befindet sich eine kleine Vertiefung. Hier sammelt sich die flüssige Foundation und kann gezielt auf die einzelnen Gesichtspartien aufgetragen werden.

Durch eine präzise Applikation bleibt einem somit die sonst übliche Kleckserei erspart. 🙂 Er ist so konzipiert, dass er perfekt für den Auftrag von flüssigem Makeup geeignet ist.

Mit der breiten Seite des Pinsels lässt sich die Foundation großflächig auftragen. Indem man die Pinselecken nutzt, lässt sich auch ein sehr präziser Auftrag an den Nasenflügeln oder Augenwinkeln vornehmen.

Der Pinsel fühlt sich beim Auftrag der Foundation flauschig an, bleibt aber dennoch fest in seiner Form, er trägt die Foundation auf und verblendet sie auf subtile Weise.

Auf Grund der Form und Größe seiner Büschel (2,5cm lang und 2cm breit) bietet er echte präzise Feinarbeit, ist aber ebenso für einen großflächigen Auftrag geeignet. Bei beiden Anwendungen erfolgt der Auftrag mit diesem Pinsel rasch und unkompliziert.

Einziger Nachteil bei der Catrice Triangle:

Dieser DM Makeup-Pinsel zaubert zwar einen relativ ebenmäßigen Teint, schluckt aber dafür auch eine beträchtliche Menge an Foundation. Dies bedeutet, dass ihr deutlich mehr an Makeup-Produkt verwenden müsst als sonst üblich. Bei einem teuren Makeup kann es durchaus von Nachteil sein…

 

Insgesamt ist der Pinselauftrag unkompliziert und in der Gesamtwertung würde ich die Qualität des Pinsels durchaus als gut einstufen.

Ich wasche den Catrice Pinsel einmal pro Woche mit Wasser und Seife und konnte bis jetzt keine Verformung feststellen, ebenso wenig wie „Haarausfall“. Hier und da kann sich mal ein einzelnes Borstenhaar lösen, aber dies ist meiner Meinung nach durchaus im Rahmen des Üblichen.

 

Mein Fazit zum DM Makeup-Pinsel von Catrice

Der Pinsel beeindruckt zunächst rein optisch durch seine hübsche dreieckige Form. Der Standfuss ist innovativ und spart Platz.

Der Auftrag mit flüssiger Foundation erweist sich als unproblematisch. Ein zusätzliches Plus bei diesem Pinsel ist auf alle Fälle der klecksfreie Auftrag.

Die Foundation lässt sich mit diesem Pinsel sowohl großflächig als auch sehr präzise auftragen und sorgt für einen ebenmäßigen Teint. Die weichen Borsten fühlten sich auf der Haut angenehm sanft an.

Der dekorative, vegane Pinsel wirkt ansprechend und ist in der Verwendung vor allem für einen Auftrag mit flüssigem Makeup geeignet. Das Preis-Leitungsverhältnis stimmt.

 

Welcher der drei getesteten DM Makeup-Pinsel schneidet am besten ab?

DM Makeup Pinsel Testbericht

Ok, jetzt haben wir genug über die Vor- und Nachteile der drei getesteten DM Makeup-Pinseln gesprochen.

Nun kommt ein offizielles Ergebnis in Form eines Rankings. 🙂

Aufgrund der in der Testphase gesammelten Erfahrungen würde ich bei den Makeup-Pinseln folgende Plätze verteilen:

Platz 1: Pinsel von Real Techniques

 

Zum Testsieger wird der Expert Face Brush von Real Techniques gekürt. Dieser Kunsthaarpinsel, der tierversuchsfrei hergestellt wurde, überzeugt mich mit seinen ungemein weichen Borsten, die sich unglaublich sanft und angenehm auf der Haut anfühlen.

Die fest gebundenen Borsten fächern beim Auftrag gut auf und ermöglichen einen einwandfreien Auftrag und Verblendung, ohne Streifen und Ränder zu hinterlassen.

Die Einarbeitung in die Haut ist super einfach und geht rasch von statten. Mit diesem Pinsel lässt sich die Foundation gut schichten und damit die Deckkraft wunderbar anpassen. Er hinterlässt ein strahlendes Finish.

Auch die Reinigung des Pinsels ist völlig mühelos, er verliert keine Haare und behält seine Form auch nach mehreren Waschgängen bei. Dank der hellen Härchen am Pinselende lässt sich gut erkennen, wann der Pinsel sauber ist.

Für mich hat dieser Pinsel alle Herstellerversprechen erfüllt. Ich kann diesen Pinsel uneingeschränkt empfehlen. Für einen Kosmetikpinsel aus dem Drogeriemarkt bekommt man mit dem Real Techniques Pinsel Top-Qualität für wenig Geld.

 

Platz 2: Pinsel von Catrice

 

Auf den 2. Platz stelle ich den Triangle Artist Brush Pinsel von Catrice. Das Triangle Design mit Standfuß und Soft Griffen wirkt bereits optisch sehr ansprechend.

Innovativ und überzeugend finde ich bei diesem Pinsel vor allem seinen dreieckigen Pinselkopf mit der kleinen Einbuchtung, in der sich die flüssige Foundation sammelt und dann gezielt auf die einzelnen Gesichtspartien aufgetragen werden kann. Der klecksfreie Auftrag ist einfach genial.

Auch die Tatsache, dass der Pinsel sowohl für großflächige Areale (breite Pinselseite) als auch für präzise Feinarbeit (Pinselecken) gut geeignet ist, hat mich überzeugt. Die Borstenhaare sind fluffig weich und fühlen sich angenehm an. Der Auftrag ist ebenmäßig und wirkt natürlich.

Die Reinigung ist unkompliziert und der Pinsel trocknet relativ rasch.

Einziges Manko bei diesem Makeup-Pinsel und Grund warum er bei mir im Ranking nur auf dem zweiten Platz landet, ist die Tatsache, dass er relativ viel an flüssiger Konsistenz absorbiert und man deutlich mehr an Foundation verwenden muss, als dies bei den meisten anderen Pinseln der Fall ist.

Aber auch hier lässt sich sagen, dass der Catrice Pinsel alles in allem ein empfehlenswertes Produkt ist, das man in die tägliche Beauty-Pflege mit aufnehmen kann.

 

Platz 3: Pinsel von Ebelin

 

Auf den 3. Platz gelangt bei mir der Ebelin Makeup und Concealer Pinsel. Die hochwertigen, mikrofeinen Haare dieses Pinsels sind sehr gut für den Auftrag von Makeup und Concealer geeignet. Besonders präzise Feinarbeiten (Auftrag unter den Augen, Nasenflügeln) gelingen hier sehr gut.

Die Härchen sind weich und fest. Allerdings sind die Borsten beim Auftrag ein wenig unangenehm, denn man hat das Gefühl, dass die eher feste Bindung ein wenig an der Haut zieht. Das Finish ist insgesamt durchaus zufriedenstellend, der Auftrag erweist sich als streifenfrei.

Was mich allerdings überhaupt nicht überzeugt hat, war die Tatsache, dass die Ebelin Brush bereits bei der ersten Reinigung eine nicht unerhebliche Menge an Pinselhaaren verlor. Hier wurde für mich deutlich, dass es sich bei diesem Kosmetikpinsel wohl eher um eine kurzfristige Investition handelt, da das Produkt mich Sicherheit nach relativ kurzer Zeit wieder ausgetauscht werden muss. Für diese Preiskategorie findet man mit Sicherheit Kosmetikpinsel von deutlich höherer Qualität.





Anzeige

 

Beste Alternativen zu den Drogerie Makeup-Pinseln

Wie ich bereits anfänglich in meinem Bericht darauf hingewiesen habe, gibt es zwei Produkte, welche mir aus dem Bekanntenkreis ganz besonders empfohlen wurden.

Alternative #1: Pinsel von Artdeco

 

Der erste Schminkpinsel, welcher in der Rangordnung der ausgesprochenen Empfehlungen ganz oben steht, ist der Foundation Kabuki Pinsel von Artdeco.

Artdeco vertreibt hochwertige mineralische Makeup- und Schönheitsprodukte, die sich ohnehin einer hohen Beliebtheit erfreuen. Auch der Kabuki Pinsel reiht sich in diese Produktreihe ein. Der Makeup Pinsel besteht aus hochwertigen synthetischen Kunsthaarfasern. Die Bürstenhaare sind dicht gebunden, von Top Qualität, und der Pinsel verliert weder durch den Auftrag noch durch die Reinigung an Pinselhaaren.

Der Artdeco Pinsel hat ein ergonomisches Design, das sehr gut in der Hand liegt und ein rasches und müheloses Auftragen ermöglicht. Am herausragenden ist aber die hochwertige und angenehme Struktur des Applikators.

Die Pinselhaare sind ultra weich und fühlen sich auf der Haut sehr sanft an. Der Pinsel nimmt das Produkt gut auf und lässt es wunderbar verteilen-streifenfrei! Der Auftrag erfolgt rasch, mühelos und zaubert professionell wirkende gleichmäßige Resultate.

Der Artdeco Makeup-Pinsel lässt sich gut reinigen und trocknet schnell, ohne Haarverlust. Ein tolles und vor allem langlebiges Produkt auch für besonders empfindliche Haut.

 

Alternative #2: Pinsel von Luvia

 

Das zweite Empfehlungsprodukt stammt von der deutschen Firma Luvia. Diese hat sich auf dem europäischen Markt zunehmend ganz nach vorne geschoben.

Ins Auge springt der Luvia Schminkpinsel zunächst durch seine wunderschöne Optik. Das schwarzmatte Design mit edlem Rose Gold macht den Pinsel zu einem echten Eyecatcher. Der silikonbeschichtete Griff liegt sehr gut in der Hand, er ist rutschfest und gibt einem beim Schminken ein angenehmes Gefühl.

Besonders für Schminkanfänger ist der rutschfeste Griff ein Highlight, da er den Auftrag super einfach gestaltet.

Die Borsten des Luvia Pinsels bestehen aus ultraweichen Nurai-Haaren. Diese sind besonders für Allergiker und Menschen mit empfindlicher Haut geeignet. Die Synthetikfasern verhelfen zu einem strahlenden professionellen Makeup-Look ohne Hautreizungen.

Der Pinsel ist super leicht in der Anwendung. Er ist bekannt für das leichte Aufnehmen und Auftragen von cremigen oder pudrigen Foundation, der Gesichtswinkel ist ideal um eine ebenmäßige Applikation zu erzielen, und dank der besonderen Pinselform gelingt mit Lucia ein Auftrag frei von Übergängen.

Die Farben lassen sich wunderbar auf der Haut verblenden. Die Pinselhaare fühlen sich auf der Haut zart und angenehm an.

Dank der dichten Pinsel gibt der Luvia den Auftrag fast vollständig wieder an die Haut ab, so dass eine Pinselreinigung einmal wöchentlich völlig ausreichend ist. Die Reinigung ist ebenfalls unkompliziert, das Kabuki trocknet schnell und steht zügig wieder zur nächsten Anwendung zur Verfügung.

Für alle, die auf vegane und sehr gut verträgliche Pinselhaare Wert legen, ist dies ein sehr empfehlenswertes Produkt, zu einem angemessenen Preis-Leistungsverhältnis.

Herausragend – im Vergleich zu etwaigen Drogerieprodukten- ist hier vor allem die hochwertige Qualität und Langlebigkeit dieses Produkts.

Wir haben vor kurzem einen ausführlichen Vergleich der DM Foundations durchgeführt und hoffen, dass er für Euch ebenfalls nützlich sein wird.

 

 

Bonusmaterial: Worauf ist beim Kauf eines Makeup-Pinsels zu achten?

Guten Pinsel finden

Mehrere Faktoren sprechen für die Qualität eines Pinsels, bevor ihr überhaupt Makeup aufträgt: Weichheit und Fallout. Ihr solltet euch nach einer dichten Bürste mit vielen Borsten umsehen – und wenn diese sich schon bei der ersten Anwendung kratzig oder unangenehm anfühlt, dann solltet ihr am liebsten direkt die Finger davon lassen.

Das gleiche gilt wenn ihr die Bürste gegen eure Haut streift und die Bürste Borsten verliert, auch dann ist von einem Kauf abzuraten.

Ein guter Makeup-Pinsel ist bequem in der Handhaltung. Es gibt heute auf dem Kosmetikmarkt jede Menge unterschiedlicher Griffdesigns, von gummiartig, bis abgewinkelt, aber letztendlich ist der klassische Bürstengriff sicherlich einer, bei dem man nichts falsch machen kann.

Eine gut gestaltete Makeup-Bürste hat weiche, federnde Borsten, die ihre Form gut halten – damit ihr auch wirklich die richtige Menge Makeup-Produkt auftragen könnt – und einen bequemen Griff, mit dem ihr Eyeliner bis hin zur unkomplizierten Anwendung von Rouge oder Finishing Puder anpassen könnt.

 

Wie findet man den für sich passenden Makeup-Pinsel?

Passender DM Pinsel Makeup

Am sinnvollsten ist es, die Makeup-Pinsel nach eurem individuellen Bedarf anzupassen. Dabei könnt ihr mischen und kombinieren, wie es euch gefällt. 🙂

Wenn ihr den besten Abdeckpinsel, den besten Kabuki-Pinsel und den besten Mischpinsel von drei unterschiedlichen Kosmetikanbietern ausgewählt habt, dann habt ihr die besten Voraussetzungen für ein maßgeschneidertes Schminkset!

Wählt den Pinsel nach der Verwendung eures bevorzugten Makeups aus. Als kleiner Tipp von Experten aus der Kosmetikbranche gilt hierbei zu beachten: Naturhaar-Pinsel sollten ausschließlich für Puder verwendet werden, während Kunsthaar-Pinsel für flüssiges Makeup, Rouge und Puder verwendet werden können.

Während cremiges Makeup sich in den Naturhaaren der Bürste festsetzt, geben Kunsthaar-Pinsel das Produkt in vollem Umfang ab. Synthetische Bürsten sind zudem billiger und einfacher in der Reinigung.

Auch für Allergiker und Anwenderinnen mit empfindlicher Haut sind synthetische Bürsten empfehlenswerter, da sie die Hautflächen deutlich weniger reizen.

 

 

Was ist bei der Reinigung von Makeup-Pinseln zu beachten?

DM Pinsel reinigen

Die Reinigung der Makeup-Pinsel ist ein wesentlicher Schritt in eurer Beauty-Routine. Sie hält nicht nur euer Beauty-Werkzeug in Top-Zustand, sondern sorgt auch dafür, dass euer Makeup glatt und gleichmäßig aufgetragen wird.

Ihre sollte eure Kosmetikpinsel mindestens einmal wöchentlich reinigen, um eine Ansammlung von Schmutz und Bakterien und dadurch das Risiko von Akne und Hautirritation zu vermeiden. Eine regelmäßige, gründliche Reinigung hält die Borsten weich und verlängert die Haltbarkeit der Bürsten.

Unabhängig davon, welchen Reiniger ihr für eure Bürsten verwendet, solltet ihr folgende Schritte beachten:

  • Befeuchtet die Borsten mit lauwarmem Wasser und schüttelt sie sanft in der Seifenlauge in euren Handflächen.
  • Spült die Borsten aus und tupft sie vorsichtig auf ein sauberes Papiertuch. Wiederholt diesen Vorgang so lange, bis das Wasser klar ist und keine Makeup-Spuren mehr vorhanden sind, wenn ihr die Bürste abtupft.
  • Legt die Bürsten zum Trocknen in einen sauberen und sicheren Ort.
  • Behandelt eure Bürsten so wie eure Kleidung: Nach jedem Gebrauch reinigen, gut trocknen und sicher aufbewahren. 🙂
 

 

Gibt es eine gute und hochwertige Alternative zum Makeup-Pinsel?

Alternative zu DM Makeup-Pinseln

Eine echte Alternative zum Foundation-Pinsel oder dem Makeup-Auftrag mit den Fingern ist der Beauty-Blender, auch bekannt als das „Pinke Ei“. Der Beauty-Blender besteht aus einem speziellen Schaumstoff, der die Foundation – anders als die Pinsel – im feuchten Zustand nicht aufsaugt. Die Foundation kann dadurch gleichmäßiger auf der Haut verteilt werden.

Die Ei-Form des Beauty-Blenders weist eine sehr feinporige Struktur auf, die auch in extrem dünnen Schichten einen fleckenlosen, makellosen Auftrag ermöglicht.

Die spezielle Ei-Form macht sowohl einen sehr präzisen Auftrag an besonders schwer zugänglichen Stellen (mit der schmalen Ei-Spitze) als auch großflächiges Arbeiten (Breitseite des Beauty-Blenders).

Der Beauty-Schwamm vereint beide Funktionen und ermöglicht einen einfachen, schnellen und ebenmäßigen Auftrag, ohne dabei das Schminkutensil wechseln zu müssen.

Die Reinigung des Beauty-Blenders ist einfach. Man kann diesen entweder mit einem milden Shampoo reinigen oder aber mit einen eigens dafür vorgesehenen Cleanser, der verhindert, dass sich Bakterien auf dem Ei-Schwamm absetzen und vermehren. So ist eine ausreichende Hygiene gewährleistet.

Der Beauty-Blender ist besonders für allergische und vegane Anwender geeignet, da dieses Produkt tierproduktfrei ist und ohne Zusatz von Latex hergestellt wurde. Definitiv eine empfehlenswerte Alternative zu den herkömmlichen Makeup-Pinseln.

 

 

Mein Fazit zum DM Makeup-Pinsel Vergleich

DM Pinselvergleich

Pinsel sind die Basis für ein tolles, professionell wirkendes Makeup.

Das Geheimnis für ein wunderschönes Makeup liegt darin sicherzustellen, dass es richtig gemischt und aufgetragen wird. Streifiges Rouge und Lidschatten sind nicht ideal, so dass die Verwendung von Pinseln euch beim Mischen unterstützt, da sich damit jede Art von Makeup-Fehlern beheben lassen.

Pinsel sind beim Auftragen von Foundation und Concealer immer effektiver, als der Auftrag mit den Fingern, das sie das Makeup gleichmäßiger auf dem Gesicht verteilen können und einen makellosen Teint zaubern.

Lidschattenpinsel sind so konzipiert, dass sie bestimmte Bereiche erreichen um einen speziellen Augen Makeup-Look zu kreieren. All diese Eigenschaften ermöglichen es den Pinseln, die besten Mischwerkzeuge zu sein, die euch zur Verfügung stehen.

Achtet bei eurem Kauf von Makeup-Pinseln auf Qualität und nicht nur auf den Preis. Auf lange Sicht kann es sich durchaus rechnen, ein wenig mehr Geld für tolle Pinsel auszugeben, anstatt für super teure Foundations. Pinsel sind eure essentiellen Werkzeuge für ein schönes, gelungenes Makeup und ihr habt lange etwas von eurer Anschaffung.

Wählt die für euch passenden Werkzeuge aus und kreiert euer eigenes Kunstbild! 🙂


Was haltet ihr von DM Makeup-Pinseln?

Ergebnisse anschauen


Empfohlene Alternativen zu DM Makeup-Pinseln:


 

Kommentar hinterlassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar *