DM Antifaltencreme Vergleich: Balea, Florena oder Nivea?

DM Antifaltencreme Vergleich

Heute schaue ich mir im Detail folgende drei DM Antifaltencremes mit Anti-Aging-Wirkstoff Q10 an: Balea, Florena und Nivea.

 

Ein wichtiges Thema, das uns Frauen aller Altersklassen, durch alle Jahreszeiten hindurch, immer wieder beschäftigt und dem wir große Bedeutung beimessen, ist das Thema Hautpflege.

In meinem heutigen Beitrag handelt es sich um die Hautpflege für etwas ältere, reifere beziehungsweise bereits beanspruchtere Haut.

Ich gebe zu, dass ich mir in meinen jüngeren Jahren über dieses Thema so gut wie gar keine Gedanken gemacht habe. Abschminken am Abend genügte, ab und zu erfolgte noch das Auftragen einer normalen Pflegecreme und das war‘s. Falten? Wer macht sich darüber in jungen Jahren schon Gedanken. Ich sicherlich nicht. 🙂

Gegen Ende 30 änderte sich meine Einstellung allerdings rapide. Ich bemerkte, dass sich meine Haut veränderte, die Spannkraft ließ nach, meine Haut wirkte irgendwie müder, nicht mehr so straff und frisch wie ich das gewohnt war.

Erschrocken über mein sich wandelndes Spiegelbild begann ich schleunigst mich nach anderen, besseren und reichhaltigeren Pflegemitteln für meine beanspruchte Gesichtshaut zu erkundigen.

Da ich bis zu diesem Zeitpunkt in Punkto Gesichtspflege und Kosmetik keine große Erfahrung hatte, erkundigte ich mich zunächst einmal in meinem Freundeskreis. „Du brauchst unbedingt eine reichhaltige Pflegecreme“ sagten die einen, „Nee, nimm gleich eine mit Anti-Aging Effekt, dann hast du mehr davon“ sagten die anderen.

Ok, soweit so gut. Ich hatte begriffen: Basis-Pflegeprodukte allein genügten definitiv nicht mehr, meine Haut forderte etwas Reichhaltigeres, eine aufbauende Pflegecreme, um ihr wieder ein strafferes Aussehen zu verleihen und die kleinen, aber inzwischen deutlich sichtbaren Fältchen abzumildern.

Ich machte mich also auf die Suche nach einem geeigneten Pflegeprodukt für meine angegriffene Gesichtshaut.

Von der Fülle der im Angebot stehenden Gesichtspflegeprodukte wurde ich dabei fast erschlagen. Fast alle Produkte die ich mir ansah, versprachen, die Hautstruktur zu verbessern, Falten zu mindern oder ganz weg zu pflegen, sowie die Zellstruktur wieder herzustellen.

Allerdings bewegten sich diese Produkte in einer Preisklasse von 20 Euro und aufwärts. Das schien mir zunächst dann doch ein bisschen teuer, zumal es sich ja hierbei sicherlich nicht um ein Kurzzeit-Produkt handelte, denn ich wurde ja nicht jünger sondern älter! Arghhhhhh!!!

Auf meiner Recherche stolperte ich schließlich über den Wirkstoff Coenzym Q10, der gezielt Gesichtsfältchen entgegen wirken sollte. Interessant fand ich zudem, dass Q10-haltige Pflegecremes sich meist in angenehmeren Preisregionen befinden.

Coenzym Q10, darüber hatte ich schon einmal etwas gelesen, aber was genau sollte dieser Wirkstoff bewirken? Bevor ich ausführlich auf die getesteten DM Antifaltencremes eingehe, lohnt sich ein Blick auf diesen Wirkstoff.

 

Eigenschaften von Q10 in der Hautpflege

DM Antifaltencreme Q10 Eigenschaften

Das Coenzym Q10 ist ein beliebter Wirkstoff in Antifalten-Cremes und ist aus der modernen Anti-Aging-Theorie kaum noch wegzudenken.

Das Coenzym Q10 ist ein körpereigener Wirkstoff, der unsere Hautzellen mit Energie versorgt. Es wird auch oft als Vitamin Q10 bezeichnet, da es in seiner Struktur Ähnlichkeiten mit den Vitaminen E und K aufweist.

Die korrekte chemische Bezeichnung für diesen Wirkstoff lautet „Ubichinon 10“. Es bedeutet übersetzt, dass er überall, in jeder Körperzelle vorhanden ist. Q10 hat starke antioxidative Eigenschaften, in dem es freie, schädliche Radikale daran hindert unsere Zellen anzugreifen.

Dieser Wirkstoff ist verantwortlich für die Energieumwandlung in unseren Körperzellen und damit die Zellgesundheit. Er gilt als das Zellschutzmittel schlechthin. Das in der Tagescreme enthaltene Q10 trägt aktiv zur Hautgeneration bei und wird deshalb auch als Anti-Aging-Coenzym bezeichnet.

Je älter wir werden, desto geringer fällt die körpereigene Produktion von Coenzym Q10 aus. Aufgrunddessen steigt die Zahl der freien Radikale an, die unsere Hautzellen dazu bringen, schneller zu altern.

Hautpflegeprodukte, die diesen Wirkstoff enthalten, sollen der frühzeitigen Zellenalterung entgegenwirken. Das Coenzym Q10 ist in der Kosmetikindustrie deswegen aus gutem Grund weit verbreitet, denn es kann erwiesenermaßen die Haut glätten und ihr ein frischeres und elastischeres Aussehen verleihen.

Das klang alles super, so dass ich mich direkt nach passenden Antifalten-Produkten umgeschaut habe. Aus dem Freundeskreis wurden mir da konkret die Diadermine Dermo Lift Creme und L’Oreal Paris Revitalift Creme empfohlen. Auf diese beiden Produkte gehe ich gleich ausführlicher ein – direkt nachdem ich die DM Antifaltencremes miteinander verglichen habe.

Die beiden mir empfohlenen Q10 Cremes kosten im Internet um die 15-20 Euro. Direkt zu Beginn wollte ich jedoch nicht so viel ausgeben und begab mich in den DM Drogeriemarkt auf die Suche. Und tatsächlich, dort wurde ich auf meiner Suche nach einer geeigneten Q10 Tagescremepflege auch fündig.

Als ich mich auf den Regalen mit Gesichtspflegeprodukten umsah, konnte ich nämlich gleich drei DM-Antifaltencremes mit dem Wirkstoff Q10 entdecken und das zu einem Preis unter 10 Euro! Ich war begeistert. 🙂

Voller Enthusiasmus schnappte ich mir einen Einkaufkorb, legte die ausgewählten Produkte – Balea Q10 Antifaltencreme, Florena Q10 Tagespflege und Nivea Q10 Tagescreme – in den Korb und eilte zur Kasse.

Gleich drei Produkte zu einem sehr erschwinglichen Preis? Was für ein Schnäppchen! Ich konnte es kaum abwarten, meine neue Errungenschaft auszuprobieren.

Zu Hause angekommen, beschloss ich mein Gesicht zunächst mit der Balea Q10 Creme zu verwöhnen, denn bislang hatte ich mit Balea Produkten immer sehr gute Erfahrungen gemacht.

Mit diesem Produkt beginnt nun mein großer DM Antifaltencreme-Vergleich. 🙂





Anzeige

 

Testbericht DM Antifaltencreme #1: Balea Q10 Tagescreme

DM Antifaltencreme Test Balea

Testprodukt #1: Balea Q10 Antifaltencreme

Die Balea Q10 Creme ist eine in vielen Internetberichten hochgelobte Tagescreme, welche Fältchen mildern und straffen soll.

Ich fühlte mich von dem Produktversprechen angesprochen, denn schließlich ging es bei mir nur um ein paar kleine Fältchen und nicht um tiefe Altersfurchen, die abgemildert werden sollten. Was kann denn dabei schon schief gehen, oder?

Wenn man dem Hersteller Glauben schenken mag, soll die Balea Creme innerhalb von 2-4 Wochen zur Regeneration der Haut beitragen und sie im Antioxidationseffekt vor freien Radikalen schützen. Der Vitamin- und Omega-Komplex, und dazu noch essentielle Fettsäuren, sollen die Haut elastischer und widerstandsfähiger machen. Das in der Creme enthaltene Q10 soll die Zellen wirkungsvoll mit Energie versorgen und somit zur Hautgeneration beitragen.

Die LSF 30 Creme soll außerdem auch erhöhten Schutz vor vorzeitiger lichtbedingter Hautalterung bieten (super wichtig besonders in den Sommermonaten, wenn wir uns viel an der frischen Luft bewegen) und vor sonnenbedingten Pigmentflecken schützen. Wahnsinn, und das bei einem Inhalt von 50 ml zu einem Preis von 2,95 Euro? Kaum vorstellbar.

Ich begann mir die Creme genauer anzusehen.

Die Balea Q10 schützende Anti Falten Tagescreme ist in einem runden Tiegel verpackt. Auf dem gelben Banner stehen der Name des Produktes sowie die Inhaltsstoffe. Die gelbliche Farbe erinnert an Sommer und Sonne und wirkt ansprechend.

 

Was sind die Inhaltsstoffe der Balea Creme Q10 Tagescreme?

Bevor ich mir die Konsistenz der Creme näher ansah, wollte ich mich zunächst einmal mit ihren wichtigsten Wirkstoffen näher befassen:

  • Die Balea Creme ist wasserbasiert und enthält zudem den Feuchtigkeitsspender Glycerin.
  • Neben Q10 enthält die Creme natürliche Öle – Saflor und Panthenol. Leider auch Palmöl – eine Substanz, die bereits oft in der Ernährung negativ aufgefallen ist.
  • Da die Creme auch vor der UV-Einstrahlung schützen soll, enthält sie einige UV-Filter (Ethylhexyl Salicate und Isoamyl P-Methoxcinnamate). Sie können unter Umständen Allergiepotenziale aufweisen.
  • Dafür verzichtet das Balea Pflegeprodukt auf Silikone, Parabene und Sulfate. Das ist wiederum sehr gut, da diese Stoffe allesamt Hautunverträglichkeiten hervorrufen können.

In Summe konnten mich die Inhaltsstoffe dieser Creme nicht wirklich in ihrer Nachhaltigkeit überzeugen, denn ich hatte mir von Balea ein etwas natürlicheres Produkt erhofft.

Allerdings wollte ich nicht vorschnell urteilen und begab mich daran, die Konsistenz der Balea Tagescreme genauer unter die Lupe zu nehmen.

 

Konsistenz der Balea Tagescreme

DM Antifaltencreme Balea

Die Balea Q10 Antifalten-Tagespflege ist relativ cremig, etwas milchig und lässt sich leicht auf dem Gesicht verteilen. Die Konsistenz und Farbe erinnern mich ein wenig an Vanille-Eiscreme. 🙂

Man benötigt nur einen etwa walnussgroßen Creme-Tupfer, denn das Produkt ist sehr reichhaltig und lässt sich ebenmäßig aufteilen. Je nach Hautbeschaffenheit – meine Haut ist eher trocken – zieht die Creme allerdings nur mäßig bis langsam ein.

Obwohl die Konsistenz sehr angenehm ist und sich leicht verteilt, fehlt mir hier bei meiner trockenen Haut ein bisschen das Pflegegefühl. Die Creme kommt mir nach dem Auftragen eher klebrig vor und ich habe das Gefühl, dass sie aufgrund ihrer Reichhaltigkeit nicht allzu atmungsaktiv ist.

Das Balea Pflegeprodukt hat einen guten, unaufdringlichen Geruch, der angenehm in der Wahrnehmung ist, selbst für empfindliche Nasen. Ich würde ihn als einen zurückhaltenden und neutralen Cremeduft beschreiben.

 

Wie wird die Balea Creme aufgetragen?

Ich habe die Creme morgens auf mein Gesicht, Hals und Dekolletee aufgetragen, nachdem ich die betroffenen Hautbereiche vorher einer gründlichen Reinigung unterzogen hatte. Die Augenpartien habe ich ausgespart.

Ich habe eine etwas empfindliche Haut und muss zugeben, dass ich die Creme auf meinem Gesicht zunächst nicht als besonders angenehm empfand. Obwohl ich eher zu trockener Haut neige, machte der hohe Fettgehalt der Creme es mir schwer, anschließend Makeup aufzutragen, da immer wieder fettige und glänzende Stellen durchschienen, die das Makeup nicht überdecken konnte.

Für jemanden, der morgens gestylt zur Arbeit muss und auf Makeup angewiesen ist, ist diese Creme sicherlich nicht zu empfehlen, zumindest nicht alltäglich unter der Woche.

Als ich die Creme an den Wochenenden auftrug, und zwar ohne zusätzliche Kosmetika, fühlte sich meine Haut weich und geschmeidig an. Allerdings nur im Kurzzeit-Effekt. Nach etwa 5-6 Stunden fing sich die Haut über meinen Wangen und auf meiner Nase an zu spannen und es entstand ein unangenehmes Gefühl von Straffung. Ich konnte dem nur entgegenwirken, indem ich mein Gesicht erneut eincremte.

Ich hatte das Gefühl, dass die Creme zu wenige Pflegeextrakte enthielt, da es sich auf meiner Haut zwar fettig und leicht klebrig anfühlte, ich aber nicht die pflegende Wirkung erhielt, die meine Haut benötigt hätte.

 

Wir wirkt die Balea Tagescreme? Gibt es mögiche Nebenwirkungen?

Ich verwende das Produkt jetzt seit etwa 2 Wochen und habe die für Allergiker konzipierte Balea Tagespflege gut vertragen. Irritationen, die durch die beschriebenen Inhaltsstoffe ausgelöst werden können, konnte ich bei mir selbst nicht feststellen.

Im Allgemeinen habe ich die Balea Q10 Tagescreme also gut vertragen.

Das Coenzym Q10 versorgt die Körperzellen mit Energie und wird in der Anwendung von Kosmetika gut vertragen. Unterstützt wird er in der Balea Antifaltencreme vor allem durch die Omega-Fettsäuren, die ebenfalls völlig unbedenklich sind.

Etwas umstrittener sind allerdings die hohen Lichtschutzfaktoren, die bei einer Antifalten Creme wie Balea Q10 eine wichtige Funktion erfüllen. Hier geht es vor allem um das umstrittene Butyl Methoxydibenzoylmethane, dem eine hormonähnliche Wirkung nachgesagt wird. Es gilt zudem als allergiefördernd.

Eine derartige auf Hormonzusätzen basierende Wirkung ist nicht unbedenklich und besonders für Schwangere, stillende Mütter und Allergiker nur mit äußerster Vorsicht zu genießen.

Ich persönlich konnte keine unangenehmen Nebenwirkungen feststellen, abgesehen von der angespannten Haut, die ich bereits oben erwähnte.

 

Mein Fazit zu der DM Antifaltencreme von Balea

Balea Q10 Antifalten-Tagescreme: Ein eher enttäuschender Kauf.

 

Obwohl die Creme meine Haut tatsächlich mit Ölen und angereicherten Fetten versorgt, hält sie nicht das was sie verspricht. Zwar spürte ich die Reichhaltigkeit dieser Creme beim Auftragen, konnte jedoch leider keine Verbesserung oder Glättung meiner Hautfalten feststellen.

Die kleinen Gesichtsfältchen wurden nicht gemildert und wirkten absolut unverändert. Auch meine Lachfältchen waren noch da. Was für ein Glück vielleicht, denn das einzige was man hier mit dieser Erfahrung machen kann, ist sie wegzulachen. 🙂

Die Balea Tagescreme hat zwar einen super günstigen Preis, aber dafür war auch keinerlei Wirkung in der Faltenminderung vorhanden, also leider kein „Wow Effekt“.

Enttäuscht? Irgendwie schon. Ich habe sonst mit den Balea Produkten eher gute Erfahrungen gemacht. Na ja, die Creme hat in meinem Sinne nicht das gehalten was sie versprach, aber sie war ja auch mein erstes Testprodukt.

Es gibt sicherlich wesentlich bessere Produkte in diesem Bereich, sowohl in der Hautpflege generell als auch in der Faltenminderung.

Ich war neugierig zu sehen, ob die anderen beiden DM Antifaltencremes mehr Erfolg bringen würden.





Anzeige

 

Testbericht DM Antifaltencreme #2: Florena Q10 Tagescreme

DM Antifaltencreme Test Florena

Testprodukt #2: Florena Q10 Antifaltencreme

Als nächstes Produkt in meiner Recherche der günstigen Anti-Aging-Pflegeprodukte, habe ich mich für die Florena Tagespflege Q10 entschieden.

Die Florena Tagescreme kommt in einem Tiegel von 50ml und kostet 3,75 Euro – ebenfalls ein mehr als erschwinglicher Preis.

Auch hier verspricht die Produktbeschreibung – ebenso wie bei der Balea Q10 Tagescreme – feuchtigkeitsspendende Pflege für alle Hauttypen, Schutz vor freien Radikalen und Vorbeugung gegen vorzeitige Hautalterung.

Die Falten sollen bei der Florena Q10 Creme laut Hersteller deutlich reduziert werden, die Spannkraft und Elastizität der Haut merklich erhöht.

Die Florena Pflegecreme verspricht intensive Feuchtigkeit und Pflege, sowie Reduzierung der vorhandenen Fältchen und Vorbeugung vorzeitiger lichtbedingter Hautalterung aufgrund ihres hohen UV-Schutzes.

Zunächst klingt diese Beschreibung erst einmal sehr vielversprechend zumal in der Beschreibung extra vermerkt ist, dass dieses Produkt vegan ist, also ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt wird.

Das macht es mir tatsächlich sehr sympathisch, denn besonders im Bereich der Kosmetik kann ich persönlich gut auf tierische Inhaltsstoffe – und die damit oft verbundenen qualvollen Prozeduren der Tierversuche – verzichten.

 

Inhaltsstoffe der DM Antifaltencreme von Florena

Die Florena Tagescreme setzt sich aus folgenden Inhaltsstoffen zusammen:

  • Die Creme basiert ebenfalls auf Wasser und hat Glycerin als einen weiteren Feuchtigkeitsspender.
  • Dazu kommen noch natürliche Öle: Sheabutter und Aprikosenkernöl.
  • Das Produkt enthält zwei synthetische UV-Filter: Ethylhexyl Salicylate und Butyl Methoxydibenzoylmethane.
  • Schließlich haben wir noch den beschriebenen Anti-Aging-Wirkstoff Coenzym Q10.

Die Liste der Inhaltsstoffe bewegt sich hier mit 20 Zutaten zwar bereits im oberen Bereich, allerdings sind darin einige der meist negativ bewerteten Zusatzstoffe nicht enthalten sind: Silikone, Parabene, Mineralöl.

Die Florena Antifaltencreme enthält somit zwar relativ viele Inhaltsstoffe, allerdings sollen sie in Summe eine gute Verträglichkeit haben.

Die Creme soll für alle Hauttypen geeignet sein. Alleine von den Inhaltsstoffen her sind wenig bis keine Nebenwirkungen zu erwarten.

 

Erster optischer Eindruck:

DM Antifaltencreme Florena

Die Florena Tagescreme ist in einem edel wirkenden Glastöpfchen erhältlich, welches der Creme einen hochwertigen Look verleiht. Die Verpackung sieht sehr schön aus und könnte locker für wesentlich mehr Geld angeboten werden.

Auf der Verpackung selbst befindet sich eine ganze Reihe an Produktinformationen, wie Anwendung, Inhaltsstoffe und Wirkung der Creme, so dass man die wichtigsten Informationen gleich im Überblick erhält, ohne erst lange Recherchen anstellen zu müssen.

Hier lässt sich auch gleich auf einen Blick erkennen, dass die Creme einen UV Schutz von 15 enthält. Ein permanenter Lichtschutzfaktor, der vor vorzeitiger lichtbedingter Hautalterung bewahrt.

Der Tiegel ist mit einem Schraubverschluss versehen, der sich leicht abdrehen und wieder schließen lässt. Unter dem Schraubverschluss befindet sich noch eine Hygienefolie, was daraus schließen lässt, dass der Hersteller deutlich mehr Fokus auf Hygiene legt als vielleicht manch anderer Hersteller. Auf den ersten Blick erwirkt auch das hier meine Sympathie, denn ich persönlich lege auch bei meinen Kosmetikartikeln großen Wert auf hygienische Verpackung.

 

Konsistenz und Duft der Florena Q10 Creme

Die Antifaltencreme von Florena hat eine cremige Konsistenz, die ich als sehr angenehm empfinde. Sie ist weder zu flüssig um einen durch die Finger zu gleiten noch zu fest, als dass man Mühe hätte sie zu verstreichen. Die Florena Tagescreme lässt sich leicht auftragen und gut über das Gesicht verteilen.

Aufgrund der sehr reichhaltigen, öligen Inhaltsstoffe braucht diese Creme ein wenig Zeit um einzuziehen. Die Gesichtshaut erscheint zunächst ein wenig glänzend beziehungsweise schimmernd, aber dieser Effekt dauert nur wenige Minuten an und verschwindet dann völlig.

Auffallend bei dieser Creme ist ihr Duft. Die Florena Tagescreme enthält Aprikosenkernöl und das riecht man auch. Die Creme hat einen wundervollen, südländischen Geruch von Aprikosen, von Sommer und Sonne. Es ist ein sehr angenehmer Duft – fruchtig, nach Aprikose und wirklich natürlich – was mich sehr anspricht.

 

Wie wird Florena Q10 Creme aufgetragen?

Auch die Florena Tagescreme wird täglich morgens nach dem Reinigen auf Gesicht, Hals und Dekolletee aufgetragen und leicht einmassiert.

Bereits beim Auftragen entströmt ihr ein wunderbarer Aprikosenduft und verleiht mir das Gefühl, die Haut damit wirklich zu verwöhnen.

Das Gefühl der Haut nach dem Einmassieren ist ein sehr angenehmes. Nach dem Einziehen fühlt sich meine Haut glatt und weich an.

Allerdings sollte man unbedingt darauf achten, der Creme ein paar Minuten Zeit zum Einziehen zu lassen. Trägt man das Makeup nämlich zu früh auf, hinterlässt es oft ein paar schmierige Stellen und diese erschweren ein optimales Schminkergebnis.

Je nach Hauttyp ist diese Creme besonders im Sommer nicht optimal. Denn in heißen Zeiten, versucht man eher mit Makeup sein Gesicht zu mattieren, anstatt ihm noch einen zusätzlichen Glanz zu verleihen.

Anders als bei der Balea Tagescreme, deren extrem reichhaltige Konsistenz eine weitere Schminkschicht beinahe unmöglich machte, kann die Florena Antifaltencreme aber durchaus unter einem Makeup angewendet werden.

Wir haben vor kurzem einen ausführlichen Vergleich der DM Foundations durchgeführt und hoffen, dass er für Euch ebenfalls nützlich sein wird.

 

 

Wie wirkt die Florena Tagescreme? Gibt es mögliche Nebenwirkungen?

Trotz meiner empfindlichen Haut habe ich dieses Produkt gut vertragen. Wenn man sich einmal daran gewöhnt hat, dass die Creme eine bestimmte Zeit benötigt, um in die Hautoberfläche einzuziehen, dann hinterlässt sie ein angenehmes Hautgefühl. Meine Gesichtshaut fühlt sich nach dem Auftragen deutlich weicher und geschmeidiger an.

Allerdings konnte ich, obwohl es sich ja hierbei um ein ausgesprochenes Antifalten-Produkt handelt, auch bei der Florena Tagescreme diesbezüglich keine wirklichen Erfolge verbuchen.

Meine trockene Haut fühlte sich etwas angereicherter an, das Auftragen der Creme empfand ich als durchaus angenehm, aber eine sichtbare Faltenminderung konnte ich nicht feststellen.

Nachteilig ist hier auch dass die Florena Q10 Creme relativ lange benötigt um wirklich einzuziehen. Sie ist also ebenfalls kein Produkt, das man anwenden kann, wenn man unter großem Zeitdruck steht.

Aufgrund der rein veganen Herstellungsweise sind hier dafür kaum bis keine Nebenwirkungen zu erwarten. Auch Schwangere und Allergiker können dieses Produkt also bedenkenlos anwenden.

 

Mein Fazit zu der DM Antifaltencreme von Florena

Die aus rein natürlichen Inhaltsstoffen bestehende Florena Q10 Tagespflege hat durchaus einen positiven Effekt, allerdings wirkt sie keineswegs faltenreduzierend. Auch als Faltenauffüller konnte diese Creme nicht wirklich überzeugen. In Sachen Faltenbekämpfung liefert also auch diese Creme ein eher mageres Ergebnis.

So, nachdem ich nun eher zwei enttäuschende Testberichte hinter mich gebracht habe und mir leider bisher noch keine Besserung durch Anwendung der Produkte beschert wurde, warf ich einen kurzen Blick in den Spiegel und dachte mir: „Na was soll‘s, so schnell aufgeben ist nicht! Irgendetwas muss es doch geben, was meiner Gesichtshaut wieder einen strahlenden und frischen Teint verleiht – ohne dass die kleinen Altersfältchen auf mein wahres Alter schließen lassen.“

Mit neuem Enthusiasmus begab ich mich also an die dritte DM Antifaltencreme: Nivea Tagespflege Q10 plus.





Anzeige

 

Testbericht DM Antifaltencreme #3: Nivea Q10 Tagescreme

DM Antifaltencreme Test Nivea

Testprodukt #3: Nivea Q10 Antifaltencreme

Nivea ist ein Unternehmen mit langer Tradition im Kosmetikbereich, das über viele Jahre immer wieder hervorragende Produkte auf den Markt brachte.

Tatsächlich lässt die Produktbeschreibung darauf schließen, dass es sich bei diesem Produkt ebenfalls um einen Renner in der Anti-Aging-Kosmetik handeln könnte.

Hier wird damit geworben, dass die Nivea Tagespflege gleich zwei Antioxidantien vereint – Coenzym Q10 und Vitamin C – und der Haut damit noch mehr neue Energie verleiht. Neben der Faltenmilderung soll dieses Produkt auch dazu verhelfen, Anzeichen von Müdigkeit im Gesicht zu reduzieren und für einen strahlenden Teint zu sorgen.

Hier wurde ich hellhörig, denn wer von euch kennt das nicht, übermüdete Gesichtszüge nach einem langen Arbeitstag oder einer Partynacht… Endlich eine Pflege speziell dafür, um diese Zeichen zu reduzieren, super! Her damit!

Die Nivea Tagespflege LSF 15 versprach genau das, und das auch noch zu einem günstigen Preis von nur schlappen 10 Euro für 50 ml. Allerdings muss man dazu sagen, dass dieses Produkt von allen drei getesteten DM Antifaltencremes auch das teuerste war.

Ich packte also das Creme Tiegelchen aus und machte mich daran, ebenso wie bei der Balea Tagescreme und Florena Q10 Tagespflege, zunächst einmal die Inhaltsstoffe durchzulesen.

 

Inhaltsstoffe der DM Antifaltencreme von Nivea

Die Nivea Anti-Aging-Creme setzt sich aus folgenden Substanzen zusammen:

– Die Creme basiert ebenfalls auf Wasser und hat Glycerin als Hydratisierer drin.
– Blasentang- und Moosextrakte sowie Kreatin – machen die Haut geschmeidig und wirken pflegend
– Coenzym Q10 – wie besprochen, ein wichtiger Antifalten-Wirkstoff
– Synthetische UV-Filter für den LSF 15 (Butyl Methoxydibenzoylmethane und Sodium Phenylbenzimidazole Sulfonate)

Schon beim Durchlesen der Inhaltsstoffe fiel mir auf, dass diese Creme deutlich mehr Pflegestoffe beinhaltet als die beiden anderen DM Antifaltencremes von Balea oder Florena.

In den meisten Fällen gilt in der Kosmetikbranche das Motto: Je weniger Inhaltsstoffe, desto verträglicher ist das Produkt. Bei einer Flut von Inhaltsstoffen lässt sich oft nicht mehr nachvollziehen, welcher Inhaltsstoff wirksam war und welcher nicht.

Besonders für Allergiker ist es jedoch wichtig, nachvollziehen zu können, auf welche enthaltene Substanz sie möglicherweise allergisch reagieren.

Im Falle der Nivea Q10 Tagescreme, konnte ich allerdings schnell feststellen, dass es sich trotz der Vielzahl an Inhaltsstoffen hier nur um grundsätzlich unbedenkliche, pflegende Wirkstoffe handelte.

Ich war darauf gespannt, wie sich diese auf meine Hautstruktur auswirken sollte.

Zunächst erscheint mir die Nivea Anti Faltencreme als eine klassische Gesichtspflege für die normale Hautpflege, mit einem zusätzlichen Lichtschutzfaktor gegen UV-bedingte Hautalterung.

Die hydratisierenden Wirkstoffe sollen die Haut tagsüber mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen, die Antioxidantien Q10 und Vitamin C haben den Auftrag, die schlaffe Haut zu beleben und mit neuer Energie anzureichern.

Durch diesen Wirkstoff-Mix sollen trockenheitsbedingte Fältchen und andere Müdigkeitserscheinungen in den Gesichtszügen gemindert werden.

 

Konsistenz und Duft der Nivea Q10 Creme

DM Antifaltencreme Nivea

Die Nivea Q10 plus Antifalten-Gesichtscreme befindet sich in einem blauweißen Nivea-typischen Tiegel. Die Schrift setzt sich darauf im gelben Ton ab. Auch hier entsteht farbbedingt ein gewisser Sommerflair.

Das Töpfchen ist mit einem Schraubverschluss versehen, der sich leicht auf und zu schrauben lässt. Ebenso wie bei der Florena Q10 Gesichtscreme ist auch hier der Tiegel noch mit einer zusätzlichen Folie verschlossen.

Beim ersten Anblick der Creme wirkt diese zunächst relativ fest, deutlich fester in der Konsistenz als die beiden Vergleichsprodukte von Balea und Florena, aber dies täuscht. Die Nivea Tagespflege hat eine sehr cremige Konsistenz sowie eine leichte Textur, die sich wunderbar auf der Haut verteilen lässt.

Abgerundet wird diese Creme durch einen leicht blumigen Duft, der Frische verleiht. Der Duft ist dezent und angenehm, keinesfalls zu intensiv und bereits nach kurzer Zeit wieder verflogen.

Die Tagescreme von Nivea zieht sehr schnell ein. Ein weiterer Punkt, in dem sich diese Pflegecreme deutlich von den anderen beiden DM Antifaltencremes unterscheidet.

Nach knapp 1-2 Minuten ist die Creme völlig eingezogen und man kann das Makeup darüber auftragen. Es bleiben keinerlei Glanzspuren oder ölige Partien auf dem Gesicht zurück.

 

Wie wird die Nivea Q10 Creme angewendet?

Ebenso wie die Balea und Florena Tagescreme wird auch die Nivea Q10 Pflegecreme am Morgen auf das gereinigte Gesicht aufgetragen, kurz verteilt und einmassiert.

Hier reicht es definitiv die Creme einmal täglich anzuwenden, da diese genügend Schutz und einen pflegenden Film bietet, der den ganzen Tag über anhält.

Erstaunlich ist, dass die Haut auch nicht trockener wurde, als ich mich den ganzen Tag im Freien aufhielt. Der Lichtschutzfaktor schien tatsächlich ausreichende Wirkung gezeigt zu haben und meine Haut vor dem Sonneneinfluss ausreichend zu schützen. Auch nach einem ganzen Tag am See wirkte mein Teint am Abend noch frisch und ebenmäßig und fühlte sich super entspannt an.

 

Wie wirkt die Nivea Antifaltencreme? Gibt es mögliche Nebenwirkungen?

Hier habe ich bereits kurz nach dem Auftragen das Gefühl, dass die Haut straffer wird. Dieses Gefühl hält auch den ganzen Tag an, und mein Eindruck beim Studieren der Inhaltsstoffe hat mich scheinbar nicht getäuscht.

Es scheint tatsächlich so, als ob die Nivea Creme wesentlich mehr an pflegenden und feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen verwendet, die meine Haut den ganzen Tag über mit genügend Feuchtigkeit versorgen, als die anderen beiden DM Antifaltenprodukte in meinem Vergleich.

Bereits nach wenigen Tagen wirkt meine Haut nach der Benutzung frischer und erholter. Die ersten Trockenheitsfältchen werden abgemildert und meine Haut fühlt sich regeneriert und geschmeidig an.

Es ist dem Hersteller Nivea wohl ein großes Anliegen, dass ein Hautpflege-Produkt erst dann auf den Markt kommt, nachdem die einzelnen Substanzen ausreichende Untersuchungen und Tests auf Hautverträglichkeit durchlaufen sind. In diesem Sinne wurde auch die Nivea Q10 Tagescreme dermatologisch getestet, wenn man den Ausführungen der Herstellers Glauben schenkt.

Das Produkt ist frei von Parabenen und soll für alle Hauttypen geeignet sein, unter anderem auch für empfindliche Haut. Auch für Schwangere und Allergiker soll dieses Produkt unbedenklich in der Anwendung sein.

 

Mein Fazit zu den getesteten DM Antifaltencremes

Aufgrund der in meinem Vergleich gesammelten Erfahrungen würde ich den drei Produkten folgende Plätze vergeben.

1. Platz – Nivea Q10 plus Antifalten Creme

 
DM Antifaltencreme Test Nivea

Platz 1: Nivea Q10 Antifaltencreme

Die neue Nivea Q10 plus Antifaltencreme gefällt mir sehr gut. Die Konsistenz ist angenehm, abgerundet durch einen leicht fruchtigen Duft. Meine Haut wird gut und nachhaltig mit Feuchtigkeit versorgt, sie fühlt sich frisch und geschmeidig an.

Dass dieses Produkt tatsächlich wirksam Falten mindert, kann ich noch nicht sagen, allerdings habe ich durchaus das Gefühl, dass Fältchen, die durch Müdigkeit oder übermäßige Trockenheit entstanden sind, seit dem Beginn der Anwendung etwas zurückgegangen sind.

Ein Wundermittel ist auch diese Pflegecreme sicherlich nicht. Im Vergleich zu den anderen beiden DM Antifaltencremes muss ich allerdings sagen, dass sie zumindest im Pflegebereich um Klassen besser abgeschnitten hat.

Während ich weder bei Balea noch bei Florena großartige Veränderungen bezüglich meiner Hautstruktur feststellen konnte, so hat die Nivea Creme meinem Gesicht tatsächlich einen frischen Teint verliehen. Es ist eine tolle Creme, die meine Haut ordentlich mit Feuchtigkeit versorgt und sich gut anfühlt.

2. Platz – Florena Q10 Tagespflege

 
DM Antifaltencreme Test Florena

Platz 2: Florena Q10 Antifaltencreme

Obwohl die Florena Tagespflege keinerlei Wirkung bei der Faltenminderung gezeigt hat, hatte ich zumindest das Gefühl, dass sie meine Gesichtshaut mit pflegenden Wirkstoffen versorgt hat.

Sowohl die Konsistenz als auch der Duft dieser Creme waren sehr angenehm. Die Tatsache, dass es sich bei der Florena Tagespflege um ein veganes Kosmetikprodukt handelt, machte mir diese Creme sehr sympathisch.

Die Florena Tagespflege ist zwar kein Renner in der Anti-Aging-Kosmetik, aber als einfache Pflegecreme durchaus als gut zu bewerten.

3. Platz – Balea Q10 Tagescreme

 
DM Antifaltencreme Test Balea

Platz 3: Balea Q10 Antifaltencreme

Obwohl ich sonst mit den Balea Produkten immer sehr gute Erfahrungen gemacht habe, muss ich die Balea Q10 Tagescreme hier leider außen vor lassen. Diese Tagescreme war in meinen Augen die unangenehmste und ineffektivste von allen drei getesteten DM Antifaltencremes.

Die Konsistenz war auf der Gesichtshaut recht unangenehm und die reichhaltigen Inhaltsstoffe konnten nur sehr schlecht absorbiert werden. Mein Gesicht fühlte sich unnötig angespannt und klebrig an. Hier gab es weder einen pflegenden noch einen Antifalten-Effekt. In jeder Hinsicht war diese Creme ein Flop.

Positiv gilt es über alle drei Produkte meines Erfahrungsberichtes zu bemerken, dass sie bei mir keinerlei negative Nebenwirkungen gezeigt haben. Es handelt sich sowohl bei Balea Q10 als auch bei Florena Q10 und Nivea Q10 allesamt um reichhaltige Cremes mit UV Schutz, die auf weitgehend natürlichen Inhaltsstoffen basieren.

Eines würde ich zum Schluss meines Vergleichs gerne noch anmerken, da ich die Frage schon öfter gehört habe:

 

Sind diese Anti-Aging-Pflegeprodukte auch für junge Frauen anzuwenden?

DM Antifaltencreme ab welchem Alter

Die Antwort wird euch vielleicht überraschen, aber sie heißt in diesem Fall definitiv „nein“!

Alle drei getesteten DM Antifaltencremes wurden speziell für ältere Haut entwickelt. Sie enthalten Öle und Fette und sind daher sehr reichhaltig in ihrer Konsistenz. Was bei „reiferen“ Frauen einen positiven Schutz bietet, wirkt sich auf jüngere Haut jedoch oft negativ aus. Die enthaltenen Fette können Schweißdrüsen blockieren, was wiederum zu Rötungen, Entzündungen und Hautunreinheiten führen kann.

Die Hautschicht kann durch regelmäßige Anwendung solcher unverhältnismäßig komedogener Hautpflegeprodukte sogar geschädigt werden, indem sie dünner und lichtempfindlicher wird. Dadurch erreicht man letztlich das, was man um jeden Preis vermeiden möchte: Vorzeitige Hautalterung!

Also Mädels, als Tipp: Für alle unter 35 genügt eine normale Tagespflege mit Lichtschutzfaktor 15 oder höher vollkommen. Überlasst die Anti-Aging-Kosmetika also besser den Damen ab 40. 🙂

Aufgrund der sensiblen Augenpartie empfiehlt sich der Einsatz einer speziellen Augenpflegecreme. Deshalb haben wir vor kurzem einen ausführlichen Vergleich der DM Augencremes durchgeführt und hoffen, dass er für Euch ebenfalls nützlich sein wird.

 

 

Gibt es gute Alternativen bei Antifalten-Tagescremes?

Richtet man den Blick nochmals auf andere, teurere Produkte, so kann man sicherlich auch hier noch einiges ausprobieren. Empfohlen wurden mir aus dem Freundeskreis noch folgende Antifaltencremes:

Alternative #1: Diadermine Dermo Lift +

 

Eine Antifalten-Creme aus dem Haus Diadermine, die zusätzlich zu den üblichen Anti-Aging-Wirkstoffen noch einen Kollagen-Aktivator verwendet, der für einen deutliche strafferen Hauteffekt sorgt, und mit knapp 15 Euro in der mittleren Preisklasse liegt.

 

Alternative #2: L’Oreal Paris Revitalift Laser x3

 

Eine Tagescreme speziell für reife Haut, welche zusätzlich noch den Wirkstoff Pro-Xylane verwendet, der den Aufbau von Collagen und Elastin fördert. Dieses Produkt ist für rund 17 Euro zu haben und bewegt sich damit ebenfalls in der mittleren Preisklasse.

 

Alternative #3: Alcina Q10 Creme

 

In der höheren Preiskategorie findet man noch ein Produkt von Alcina für rund 35 Euro, ein persönlicher Geheimtipp von mir.

Die Alcina Q10 Creme ist zwar deutlich teurer im Erwerb, aber sehr viel gezielter in ihrer Wirkungskraft. Das ist im Grunde genommen auf die höhere Konzentration der Wirkstoffe zurückzuführen. Der für mich einzige Wermutstropfen ist dass diese Creme Palmöl enthält.

Ich persönlich habe schon eine Reihe anderer Alcina Produkte ausprobiert und bin von dieser Pflegemarke sehr angetan. Sie sind innovativ und verstehen es für alle Hauttypen sehr gute, verträgliche Produkte auf den Markt zu bringen.

Wie auch generell bei der Anti-Aging-Hautpflege, gibt es auch im Bereich der Antifaltencremes keine Allheil-Wundermittel. Aber so lange man selbst strahlt und seine Haut strahlen lässt, mit oder ohne Falten, kann man sein wahres Alter super hinweglächeln. Und schließlich ist man ohnehin nur so alt wie man sich fühlt! 🙂


Was haltet ihr von DM Antifaltencremes?

Ergebnisse anschauen


Empfohlene Alternativen zu DM Antifaltencremes:

Diadermine Tagescreme Lift+ Lichtschutz LSF 30, 3er Pack (3 x 50 ml)

  • Infrarot-, UVA- und UVB-Schutz
  • LSF 30 und Infrarot-Technologie
  • Anti-Age und Lichtschutz

L’Oreal Paris Revitalift Laser X3 Anti-Aging Gesichtspflege The Double Care, mit Pro-Xylane, mildert Falten und strafft die Haut, 48 ml

  • In dieser Gesichtscreme steckt doppelte Power: in der Hauttiefe und Oberfläche
  • Die Gesichtspflege enthält Pro-Xylane , die den Aufbau von Collagen und Elastin-Fasern fördern
  • Die Hautoberfläche ist spürbar geglättet, verbessert und erstrahlt

Alcina – Effekt & Pflege – Q10 – Creme Q10 – Creme – 50 ml

  • lieferbar: Sofort lieferbar
  • Preis: 30 – 50 EUR
  • Hersteller: Alcina


Kommentar hinterlassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar *